Grundschule Einswarden

Ganztagsschule mit Schuleingangsstufe

 

Über uns

Die Schule



Dieses Bild können interessierte Eltern im DIN A4-Format zum Preis von 8 Euro erwerben. Bestellungen nehmen die Klassenlehrer entgegen.

Unsere Schulregeln

Schuleingangsstufe

Die jahrgangsgemischte Eingangsstufe wurde zum Schuljahr 2014/2015 an der Grundschule Einswarden eingeführt. Im vergangenen Jahr wurde eingeschult. In diesem Schuljahr bedeutet es, dass von nun an die ersten und die zweiten Klassen zusammen in einer Lerngruppe sind.


Wir haben drei Lerngruppen:

"Möwen"


"Robben"


"Seesterne"


Die Schüler lernen in einem Klassenraum, bekommen aber vor allem in den Fächern Deutsch und Mathe unterschiedliche Aufgaben, jeweils aus der ersten oder der zweiten Klasse bzw. ihrem Leistungsstand entsprechend. Die Kinder können die Eingangsstufe in ein bis drei Jahren durchlaufen. Das heißt, dass es für sehr leistungsstarke Kinder möglich ist, die ersten zwei Schuljahre in einem Jahr zu durchlaufen und dann bereits in die dritte Klasse zu gehen.

Die meisten Kinder gehen zwei Jahre in die Eingangsstufe. Einige Kinder brauchen drei Jahre, um den Lernstoff der ersten zwei Klassen zu bewältigen. Dies zählt aber nicht als "Sitzenbleiben"; und sie bleiben in ihrer gewohnten Lerngruppe, ohne die Klasse zu wechseln.

Gründe für die Eingangsstufe  
  

  • Die Schulanfänger erlernen die Regeln in einer erfahrenen Gruppe.
  • Alle schulpflichtigen Kinder werden aufgenommen. Eine Aussonderung findet nicht statt.   
  • Während der Zeit in der Eingangsstufe ändert sich die Rolle des Kindes innerhalb der Lerngruppe.
  • Die Kinder erfahren mehr über ihre Stärken, aber auch über die Schwächen.
  • Helfende, erklärende Kinder lernen ein zweites Mal (Wiederholung, Festigung, Vertiefung).
  • Leistungsstarke Kinder können die Ziele des höheren Jahrgangs anstreben, ohne die Lerngruppe verlassen zu müssen.
  • Die Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung für ihr Lernen.
  • Lehrer beobachten und folgen bewusst den Entwicklungsschritten der einzelnen Kinder, gewähren ihnen individuell Zeit und warten ab.
  • Die Lerngruppen sind heterogen. Diese Vielfalt und Vielseitigkeit wird als Bereicherung angenommen.


Unsere weiteren Klassen

Klasse 3




Klasse 4

Ganztagsbetreuung

Bereits im Jahr 1989 wurden die Weichen für einen  Ganztagsschulbetrieb gestellt. Im Schuljahr 1989/1990 wurde der „Modellversuch Ganztagsbetreuung“ gestartet. Seit 1994 wird in der Grundschule Einswarden nach dem Konzept „Offene Ganztagsschule“ gearbeitet.


Arbeitsgemeinschaften (AG) während der Ganztagsbetreuung:


Montag:
Ballspiel-AG, Leitung: Frau Jäger
Dienstag:
Tanz-AG, Leitung: Frau Wewer
Mittwoch:
Computer-AG, Leitung: Herr Wicha
Lese-AG, Leitung: Frau Engmark
Koch-AG, Leitung: Frau Bessel

Donnerstag:
Schwimm-AG, Leitung: Frau Onken, Frau Jäger und Frau Wewer
Fußball-AG, Leitung: Herr Gürbüz

 Wir stellen uns vor

Schulleitung:   Karin Wewer


Lehrkräfte:      Hella Bessel
                         Winnie Engmark
                        
Nuh Gürbüz
                         Ewa Jäger
                         Maria-Kristin Roloff
                         Emel Schierz
                         Susanne Seegelken
                         Nikolai Wicha
                         Vanessa Zimmermann

 Unser Team des Schuljahres 2017/2018

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grundschule Einswarden.

Kollegium, Sekretärin und Hauswartin 2015

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grundschule Einswarden im Jahr 2015

Pädagogische Mitarbeiter:
                         Michaela Onken                        

Schulbegleiter:
                         Martina Suhr
                         Maike Rieken-Rohde
                         Angela Petz

Schulsozialarbeiter:
                         Helmut Dinklage


Sekretärin:       Sabine Miek-Rebehn

                Das Sekretariat ist Montag und Donnerstag
                von 9 bis 13 Uhr besetzt: Tel. 04731/31105.

Schulwartin:      Silke Schau